Erreichbarkeit:

0174 – 90 44 880


info@fussballgolfsaar.de

 



Reguläre Öffnungszeiten

 

 
In den saarl. Ferien und an jedem Feiertag täglich ab 10.00 bis Sonnenuntergang (letzter Anstoß 18.00 Uhr),

ansonsten Mo. und Di. Ruhetag

Mi. bis Fr. 14.00 - 18.00 Uhr (letzter Anstoß)

Sa. und So. 10.00 - 18.00 Uhr (letzter Anstoß)


  

 

WetterOnline
Das Wetter für
Beckingen

 

 Spielregeln

   


1. Ziel des Spieles ist es, den Ball mit so wenig wie möglich Kontakten am Ende einer Bahn entweder in dort vorhandene Löcher oder Sonderziele einzulochen. Eine Bahn ist absolviert, wenn der Ball im Loch bzw. im Ziel liegen bleibt. Der Start erfolgt grundsätzlich auf Bahn 1. Wenn lange Wartezeiten entstehen, kann auf anderen freien Bahnen begonnen werden (z.B. Start auf Bahn 5; dann endet das Spiel nach 18 Bahnen auf Bahn 4).

2. Der Ball wird mit dem Fuß vom Boden aus dem Bereich der jeweiligen Startzone einer Bahn geschossen. Jede Berührung des Balles wird als Schuss gezählt. Beim Abschuss muss ein Fuß den Boden berühren. Das Einklemmen und Hochspringen mit dem Ball ist verboten.

3. Trifft der Ball neben der Bahn ins ''Rough'' (hohes Gras, Unkraut), darf er von dort aus weitergespielt werden. Landet er auf einer anderen Bahn, so gibt es für den Spieler einen Strafpunkt und der Ball wird zum Abschusspunkt zurückversetzt. Gelangt der Ball an eine unspielbare Stelle, darf er zurückversetzt werden und es gibt einen Strafpunkt. Zudem gibt es einen Strafpunkt, wenn mit dem Ball die äußere Zaunanlage berührt wird.

4. Es gibt für jede Bahn eine angegebene Par-Zahl. Dies ist eine Richtlinie für die Anzahl der Schüsse, mit der die Bahn erfolgreich bespielt werden kann. Die maximale Anzahl der Schüsse für jede Bahn beträgt das Dreifache der Par-Angabe (z. B. Par 3 x 3 = max. 9 Versuche). Ist der Ball nicht mit dem letzten Versuch im Ziel, wird die dreifache Par – Angabe mit einem zusätzlichen Strafpunkt notiert (z. B. Par 3 x 3 = 9 + 1 Strafpunkt = 10). Anschließend muss die nächste Bahn bespielt werden.

5. Die Spieler eines Flights (max. 4 Spieler in einer Gruppe auf einer Bahn) schießen immer abwechselnd. Es beginnt immer der Spieler, dessen Ball am weitesten hinten liegt. Sollte ein anderer Ball die gewünschte Schussrichtung behindern, so kann man verlangen, den Ball zu sichern. Hierzu wird die Stelle markiert und der Ball entfernt. Wurde der Ball nicht gesichert und vom gegnerischen Ball getroffen, so wird er in seine ursprüngliche Position zurückgelegt. Der geschossene Ball bleibt liegen.

Allgemein

  • Grundsätzlich schnellere und kleinere Gruppen überholen lassen!
  • Die Fahnen bleiben immer stecken und Hindernisse werden nicht verändert!
  • Stollenschuhe sind nicht gestattet.
  • Auf Sauberkeit ist zu achten. Hunde dürfen nicht mit auf die Anlage genommen werden.
  • Den Anweisungen des Aufsichtspersonals ist unbedingt Folge zu leisten.
  • Das Spielen auf der Fußballgolf – Anlage erfolgt auf eigene Gefahr. 
  • Die Punkte werden nach Anzahl der Schüsse und Strafpunkten gerechnet. Der Spieler mit den wenigsten Punkten gewinnt das Spiel. 

Wir wünschen Ihnen viel Spaß !

Das Team der FuGo FußballGolf GmbH
© 2017 FuGo FußballGolf GmbH • info(at)fussballgolfsaar.de